Faschingsumzug 2014

Mit der Teilnahme am Kinderfasching der Stammtischstrategen begann das Jahr für den Heimat- und Geschichtsverein als „Dennacher Zapfa“. Klein aber fein war der Kinderfaschingsumzug, der sich mit 21 Gruppen und 380 Teilnehmern farbenfroh durch die Narrenhochburg Dennach seinen Weg bahnte. Die zahlreichen Besucher die die Umzugsstrecke säumten, mussten allerdings etwas länger auf den närrischen Zug warten, Grund war ein Türdeffekt beim Südwestbus, der vor dem Umzug noch die Strecke passieren musste. Die längere Wartezeit wirkte sich aber keineswegs stimmungsmindernd bei den Besuchern aus. So gab es nach dem Faschingsumzug in der Schwabentorhalle einen riesen Partyspaß, wo der Flutlichtchor und die Musikvereine für Stimmung sorgten. Im Neuenbürger Stadtbote beschrieb man die „Dennacher Zapfa“ sogar als Umzugsurgesteine.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*