Lore an der Schwabentorhalle

„Erst zu Anfang des 18. Jahrhunderts werden die Neuenbürger Gruben erwähnt (1718). … Lange dauerte die Freude des Erzabbaues in Dennach nicht, denn im Jahre 1848 wird der Bergbau wegen Unrentabilität eingestellt.“  (Thennach – Dennach ein Dorf ist keine Insel Seite 160)

Mit der alten Lore, wurde ein weiteres zeitgeschichtliches Objekt wiederbelebt. Am Samstag, den 13. 07. 2013 bekam die Lore im ersten Arbeitsgang schon den Endanstrich. Viele Fleißige Helfer packten tatkräftig am Samstag, den 17. Mai mit an. So einfach wie man sich das vorgestellt hatte war es dann doch nicht. Mit Schubkarre, Schaufel und schweren Geräten rückte man dem Grashügel links neben dem Schwabentoreingang zu Laibe. Nicht nur Erde wurde abgetragen. Schwere Felsblöcke mussten ebenfalls entfernt werden.

Jeder einzelne Felsblock wurde von Heinz Hummel genau gemessen und anschließend auf Maß gebracht. So konnte sich am Ende des Tages die geleistete Arbeit sehen lassen.

Ein Kommentar zu “Lore an der Schwabentorhalle

  1. eifrige Helfer bei diesem Projekt waren auch einige Ortschaftsräte – allen voran der damalige Ortsvorsteher Heinz Hummel. Als Architekt mit dem Zeichenstift und als Schaffer auf der Baustelle, das Ergebnis kann sich sehen lassen !

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*